Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Kontaktformular +49 (0) 6235 9255 - 0

Dämm- und Ausgleichsschicht in gebundener Form

Stabilitätsgarantie durch natürliche Werkstoffe

Im Unterschied zu vielen mineralischen Schüttungen bestehen MEHABIT, MEHAPOR und MEHASPORT im Ausgangsstoff aus holzartigen Teilen der Hanfpflanze, die mehrere Vorteile bieten:

Vollmaterial – ohne Volumenverlust

Bei den Hanfschäben handelt es sich um ein Vollmaterial, das sich auch unter den in den verschiedenen Einsatzbereichen typischen Druckbelastungen nicht zerreiben, zerdrücken oder leicht zerstören lässt. Ein nachträglicher Volumenverlust durch Zerreiben, was ein Absacken des Fußbodens zur Folge hätte, ist ausgeschlossen.

Längliche Form – kein Verrutschen

Die Hanfschäben werden werksseitig auf eine längliche Korngröße eingestellt, die bereits in unbituminiertem Zustand eine sehr geringe Tendenz zum Verrutschen aufweisen.

Klebeeffekt der Bituminierung

Die Hanfschäben verzahnen sich durch ihre längliche Form und den Klebeeffekt der Bituminierung derart miteinander, dass sich unter dem Druck des Fußbodenaufbaus eine gebundene, fugenlose Dämm- und Ausgleichsschicht bildet: Sozusagen „eine Dämmplatte aus dem Sack“.

Diese drei Charakteristika ermöglichen es, dass MEHABIT, MEHAPOR und MEHASPORT problemlos höchste Stabilitätsanforderungen erfüllen.