Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Kontaktformular +49 (0) 6235 9255 - 0

Bild ist nicht verfügbar

Unterdecke

7

Holzbalkendecke mit
schwerer Auffüllung
(Lehm, Schlacke etc.)

6

MEHABIT

5

8/10 mm Holzfaserdämm-
platten, z. B. MEHASOL

4

22/25 mm Fußboden-
verlegeplatten oder
Zementfaserplatten

3

Parkettunterlagsbahn
z. B. MEHARIPP

2

Fußboden, z. B. Fertigparkett

1

Bild ist nicht verfügbar

Für mehr Informationen die Zahlen anwählen.

Slider

MEHABIT – Der Standardtyp

... ist eine hochbelastbare, staubfreie Dämm- und Ausgleichsschüttung.

Sie besteht im Kern aus dem holzartigen Stängel der Hanfpflanze, den sogenannten Hanfschäben, die mit lösungsmittelfreiem Bitumen, das auch im Trinkwasserbereich eingesetzt wird, eine Bituminierung erhalten.

Diese Bituminierung erfüllt zweierlei Funktionen. Einerseits erzeugt sie eine Klebewirkung, so dass das Material bereits nach dem Vorverdichten leicht abbindet und vorsichtig begehbar ist; andererseits wird der Hanf auf natürliche Weise gemäß den bauspezifischen Anforderungen geschützt.

Unter erhöhter Druckbelastung durch den kompletten Fußbodenaufbau verfestigt sich die Schüttung im Laufe der Zeit zu einer fugenlosen Dämm- und Ausgleichsschicht; sie erfüllt die Anforderung zur Gebundenen Form nach DIN 18560-2. Damit eignet sich MEHABIT bspw. für Böden mit starken Belastungen im Wohnbereich (z.B. Kinderzimmer und Flure).

Anwendungsgebiet

  • Höhenausgleich auf Beton- oder Holzbalkendecken; als Unterkonstruktion unter Trocken-, Nass- und Gussasphalt-Estrichen.
  • Stabile Auffüllung und Überdeckung von Zwischenräumen und Rohrleitungsbündeln.

Feuchtigkeitsschutz

  • MEHABIT nur auf trockenem Untergrund einbauen. Auf ausreichend Schutz vor Feuchtigkeit ist zu achten.
  • Es gelten die allgemeinen Verarbeitungs- und Verlege-Richtlinien, die Aufbauempfehlungen sowie die Verlegehinweise. Die Produktdatenblätter sind zu beachten.
Verbrauch berechnen

Hohe Stabilität durch gebundene Form

Längliche Form des Schüttgutes
Hanf = Vollmaterial ohne künstlichen Blähprozess.
Keine Zerreibung – Stabilitätsgarantie
Klebeeffekt durch Bituminierung.
Verfestigung zu einer gebundenen Dämm- und Ausgleichsschicht

Bauphysikalische Eigenschaften

Wärme- und schalldämmende Eigenschaften
Brandverhalten nach DIN.
Erfüllt in Bezug auf Emissionen die Anforderungen nach AgBB
Bauaufsichtliche Zulassung DIBt [Z-23.11-1185]

Verarbeitungsvorteile

Staubfrei
Von 10 mm – 200 mm (empfohlene Einbaustärke), punktuell auf Null auslaufend
Naturbaustoff mit Eignungsnachweis seit über 60 Jahren

Jetzt Ihre benötigte Dämmschüttung berechnen