Skip to main content

MEHASPORT Ausgleichs­schüttung – für Sportböden

Speziell für Sportböden entwickelte, bauaufsichtlich zugelassene Ausgleichsschüttung.

  • Für dynamische Langzeitbeanspruchungen von Sportböden besonders geeignet
  • Bauaufsichtliche Zulassung DIBt [Z-23.11-1185]

  • Von 10mm – 120mm (empfohlene Einbaustärke)

Mehasport

MEHASPORT ist eine speziell für den Sportboden entwickelte, bauaufsichtlich zugelassene Ausgleichs­schüttung

Die MEHASPORT Ausgleichsschüttung besteht aus Hanfschäben, lösungsmittelfreiem Bitumen und hochfestem Schaumglasgranulat (aus recyceltem Glas).

Das in die bituminierten Hanfschäben eingebettete Schaumglasgranulat führt zu einer deutlich erhöhten Stabilität der Ausgleichsschüttung. Die Bituminierung garantiert die Verklebung zur gebundenen Form nach DIN 18560-2 in eingebautem Zustand.

Zahlreiche Untersuchungen haben bestätigt, dass MEHASPORT als Ausgleichsschüttung für dynamische Langzeitbeanspruchungen von Sportböden besonders geeignet ist.

Verarbeitungsvorteile
  • Einfache und schnelle Verarbeitung
  • Staubfrei
  • Von 10mm – 120mm (empfohlene Einbaustärke)
  • Zerreibungsbeständig
Bauphysikalische Eigenschaften
  • Brandverhalten nach DIN
  • Erfüllt in Bezug auf Emissionen die Anforderungen nach AgBB
  • Bauaufsichtliche Zulassung DIBt [Z-23.11-1185]
Für hohe, dynamische Stabilitätsansprüche
  • Vollmaterial mit hochfestem Schaumglasgranulat
  • Für hohe dynamische Langzeitbeanspruchung (z. B. in Sporthallen)
  • Klebeeffekt durch Bituminierung. Verfestigung zu einer gebundenen Dämm- und Ausgleichsschicht

Die Verarbeitung der MEHASPORT Ausgleichsschüttung

Sporthalle mit eiem Tor und Ball

Anwendungsgebiet

  • Höhenausgleich auf Betondecken mit hoher dynamischer Druckbelastbarkeit, als Unterkonstruktion für Sportböden
  • Speziell für Fußbodenkonstruktionen der Nutzungskategorie C4 (Sport- und Spielflächen) nach DIN EN 1991-1-1/NA

Verlegehinweise

  • Die MEHASPORT Ausgleichsschüttung nur auf trockenem Untergrund einbauen. Auf ausreichend Schutz vor Feuchtigkeit ist zu achten.
  • Es gelten die allgemeinen Verarbeitungs- und Verlege-Richtlinien, die Aufbauempfehlungen sowie die Verlegehinweise. Die Produktdatenblätter sind zu beachten.

Technische Daten

Wärmeleitfähigkeit nach DIN EN 12667
0,064 W/(m·K)
Trittschallverbesserungsmaß (aufbauabhängig)
/
Brandverhalten nach DIN 4102-1
B 2
Verpackungseinheit
100 l Sack
Schüttdichte ca.
145 kg / cbm
Einbauhöhe (empfohlen)
10 mm – 120 mm
Bauaufsichtliche Zulassung
DIBt [Z23.11-1799]

*Gemessen und zertifiziert von unabhängigen Prüfinstituten. Je nach Parameter greifen noch die deutschen Vorgaben bzw. bereits europäische Klassifizierungen.